Angebots-Übersicht und deren Inhalt bis Ende Schuljahr 2017/2018

Basis

Intensiv-Unterricht in Mathematik, Deutsch und anderen wichtigen Fächern.

Mit einem Lerntraining im Rahmen des Unterrichts wurde die schulischen Voraussetzungen für den Einstieg in eine Lehre oder eine berufspraktische Ausbildung gelegt.

 

Basis plus
Für leistungsstarke und selbständige Schüler. 
Anspruchsvoller Unterricht in Mathematik, Deutsch, Englisch, Französisch und anderen wichtigen Fächern.
 
KVS (Kaufmännische Vorbereitungsschule)
KVS diente als Grundlage als Vorbereitung im Administrations- und Bürobereich sowie im Detailhandel oder Verkauf.
 
Vorlehre A
2 Tage Schule pro Woche
Unterricht in den Fächern Deutsch, Mathematik und Allgemeinbildung.
sowie 3 Tagen betreutes Praktikum in einem Betrieb.
 
Vorlehre A Job
Das Angebot Vorlehre A JoB war für Jugendliche mit grossen Defiziten im schulischen,
sprachlichen, sozialen und kulturellen Bereich vorgesehen.
Es wurde durch heilpädagogisch ausgebildete Lehrpersonen begleitet.
Ziel war, dass Absolventinnen und Absolventen nach der Vorlehre A JoB
eine einfache Berufsausbildung oder ein Praktikum begannen oder einen Arbeitsplatz erhielten.
 
IBK (Integrations- und Berufswahl-Klassen)
Zweijähriges Angebot für Deutsch-Anfängerinnen und -Anfänger.
Im 1. Schuljahr steht das Erlernen der deutschen Sprache und
die Grundlagen-Arbeit in den anderen Schulfächern im Vordergrund.
Im 2. Schuljahr unterstütze es die Berufswahl und die schulischen Fortschritte
für eine berufliche Integration.
 
Log in
In den Fächern Deutsch, Französisch sowie im Zusatzwahlfach Englisch konnten die Kenntnisse verbessert werden.
Zusätzliche wurden die Fächer Mathematik sowie Unterricht in naturwissenschaftlichen Fächern angeboten.
Das Angebot war ausschliesslich für Jugendliche mit einem Migrations-Hintergrund gedacht.
Das Unterrichtsniveau entsprach - mit Ausnahme des Sprachunterrichts - dem E-Zug der Volksschule Basel-Stadt beziehungsweise dem E-Zug in den Schulen des Basel-Landes.